wp_head(farbenfroh-abgestempelt)

Für die Mädels *THANKFUL*

Heute habe ich mich für eine Dankkarte entschieden. Als Vorlage diente der Sketch der In{k}spire me Challenge #147.

IMG_1698

 Für die Basiskarte benötigt ihr ein Blatt Farbkarton in Rhabarbeerrot 12“ x 6“, dieses falzt ihr dann in der Mitte, sodass die Karte 6“x6“ Inch misst.
Ein Stück schwarzes Designerpapier aus dem Set Kaleidoskop ( 5 ¾“ x 5 ¾“).
Für die nächste Lage der Karte benötigt ihr eine Stück Designerpapier (5 ¾“ x 5 ¾“). Ich habe hier wieder einmal wie sollte es anders sein Designerpergament in Silber mit Herzchen verwendet. Die obere Lage mit dem Fischgrätenmuster, ist aus dem Designerpapier Set „Meine Welt“. Und misst 5 ½“x 5 ½ “.

Zunächst bearbeitet ihr das Designerpapier mit dem Frischgrätenmuster. Nehmt einen der großen Kreise aus dem Framelits-Set Feuerwerk. Dazu benötigt ihr die Big Shot™. Legt nun diese Lage auf die Grundkarte in Rhabarberrot. So könnt ihr den kleineren Kreis (aus demselben Set) besser zentrieren. Eine große Hilfe, ist dabei die Magnetplatte für die BigShot ™. Sobald ihr die beiden Kreise ausgestanzt habt, könnt ihr die drei Lagen Papier aufeinander kleben. Achtet dabei darauf, dass der Kleber zwischen dem Pergament und den beiden übrigen Lagen sichtbar ist. Daher schön großzügig mit dem Mehrzweckflüssigkleber drum herum arbeiten. Sonst passiert das:

IMG_1693

Dann geht es auch schon ans Verzieren:

Der Schriftzug Thankful, gehört zu meinen absoluten Lieblingsstücken. Leider, ist er noch aus dem Saisonkatalog Herbst-/Winter 2013-2014 und nicht mehr erhältlich. Bei dieser Karte, habe ich das schwarze Designerpapier aus dem Set Kaleidoskop gewählt. Da sich diese auch in der Innenseite der Karte wieder findet. Kleiner Tipp, schwarze Hintergründe machen sich immer gut für Karteninnenseiten. Zur Beschriftung benutzt ich in solchen Fällen, den Stampin‘ Chalk Marker.

Kleine persönliche Bemerkung am Rande!

Kleine persönliche Bemerkung am Rande!

Für den Restlichen schnicken Schnörkel, habe ich mit der Stanze kleines Herz, ein ebensolches in Rhabarberrot ausgestanzt. Dann das kleine Oval aus Silberglitzerpapier, den kleinsten Framelit aus dem Set Feuerwerk in schwarzem Farbkarton und die eine Schleife aus besticktem Satinband in Morgenrot. Alles mit den Stampin‘ Dimensionals wie ein Sandwich übereinander anbringen & aufkleben.

Das bestickte Satinband, gibt es übrigens (unter anderem) diese Woche zum Angebotspreis bei den Weekly Deals.

Schaut mal rein.

Viel Spaß beim nach basteln!

Comments

  1. 1

    Eine wunderhübsche Karte mit einem schönen Thema. Man sollte wahrscheinlich viel öfter einfach mal Danke sagen. Ich mag die vielen Details auf Deiner Karte und (natürlich) die Farben! Freut mich, dass Du mit diesem schönen Werk bei Inkspire_me dabei bist. Liebe Grüße, Kirstin

  2. 2

    Oh du hast den Sketch richtig gut getroffen – tolle Karte :)
    Danke für deine Teilnahme bei In{k}spire_me!
    Alles Liebe, Christine

  3. 3

    Sketch perfekt umgesetzt !!! Gefällt mir gut !!!
    Herzlichen Dank fürs Mitspielen bei unserer IN{K}SPIRE_me Challenge !!!
    Ganz liebe Grüße,
    Petra :)

  4. 4
    Katja says:

    Bin auch froh, dass es dich gibt, sehr schöner Gedanke, toll umgesetzt!

  5. 5

    Eine hübsche Gucklochkarte mit diesem wunderbaren Transparentpapier. Ich mag die Mädchenfarben und die kleine Schleife ganz besonders. Danke für’s Mitspielen bei IN{K}SPIRE_me und liebe Grüsse, Annemarie

  6. 6

    Die Farben sind genial! Gefallen mir total gut. Und die Kartenart auch. So Gucklochkarten mach ich eigentlich nie, weil ich finde, dass man dann immer so wenig Platz hat zum schreiben. Aber bei Deiner Variante “verschwendet” man ja gar kein Platz. :-) Lieben Dank für Deine Teilnahme bei IN{K}SPIRE_me, Heike

    • 7
      Jessi says:

      Schön, dass Euch die Karte so gut gefällt. Freut mich sehr :)
      {Ich habe heute morgen gesehen, dass die Expressions Thinlits Dies, die ich verwendet habe, jetzt in der Rubrik Clearance Rack im Onlineshop angeboten werden.}
      Lieben Gruß Jessi

Hinterlasse einen Kommentar zu Annemarie Antworten abbrechen

*

&